Schlagwort-Archive: Diskussion

Ein Gespräch über Schulsysteme.

Neulich hatte ich ein interessantes Gespräch mit einem meiner Dozenten über das deutsche Bildungssystem. Er, der selbst nicht unser System durchlaufen hat, sondern selbst in einem anderen europäischen Land aufgewachsen ist, ist ein starker Kritiker. 

Ich muss ehrlich sagen, dass ich finde, dass jedes System Vor- und Nachteile hat, und ich das deutsche System trotz offensichtlich existenter Mängel nicht für so furchtbar schlecht halte. Ich finde nicht, dass jeder Schüler denselben Bildungsabschluss, sprich Abitur, denn darauf würde es hinauslaufen, haben muss. Ich glaube nicht, dass jeder Abi und Studium braucht, und im Gegenzug denke ich, dass es viele angesehene Ausbildungsberufe gibt, was in anderen Ländern oftmals nicht der Fall ist. Wenn jeder erst mal aus Prinzip aufs College/in die Uni müsste, um gesellschaftlich zumindest halbwegs anerkannt zu werden, fände ich das gar nicht toll.
Dazu gebe ich offen zu: Ich persönlich hatte keine wirklichen Probleme mit unserem System, auch nicht mit dem, was von mir am Gymnasium gefordert wurde. Das heißt nicht, dass ich ein Universalgenie bin, aber dass ich alles machbar fand, um in jeder Klassenstufe jedes Fach zumindest zu bestehen (wenn auch nicht unbedingt glanzvoll – an dieser Stelle Grüße an meinen Physiklehrer und an das Mathe-Abitur). 

Weiterlesen

Das wird man ja wohl noch sagen dürfen…

Die Zwölfer diskutieren über Vorurteile, ethnische Vielfalt und Flüchtlinge.

Sven: „Und dann heißt es ja auch immer, dass Deutsche viel zu direkt wären und immer ihre Meinung raushauen müssen und so. Ich glaub‘, das ist voll übertrieben so. Soooo schlimm sind wir ja auch nicht!“ 

Lisa: „Über die Flüchtlinge haben ganz viele Leute ganz schlimme Vorurteile, also, dass die zum Beispiel alle deutschen Frauen vergewaltigen und so. Ich hab‘ da letztens so ’ne Diskussion auf Facebook gelesen, die war richtig schockierend. Da hat dann eine vom Planck-Gymnasium in [Nachbarort] geschrieben, dass sie sich jetzt nicht mehr trauen würde, mit ihrem Hund Gassi zu gehen, weil…“

Sven: „Ahh das hab ich auch gelesen, weil die Alte denkt, dass die Flüchtlinge sie dann direkt vergewaltigen und ihren Hund umbringen würden! Nee ey, nur weil so ’ne komische Rassistenbraut da meint Äh sorry, ich bin zu dumm, ähhhh zu ängstlich, um das Haus zu verlassen, haben die Leute jetzt wieder Vorurteile…“ 

Marion: „Ich will jetzt gar nicht auf die Flüchtlinge eingehen, ich glaube, da sind wir uns alle einig, dass das fremdenfeindlicher Blödsinn ist, der da verzapft wird. Aber das mit den Deutschen und der Direktheit stimmt ja schon.“

Sven: „Gar nicht! Mit Direktsein hat das gar nichts zu tun! Aber dass die nur  unreflektierten Schwachsinn labern und andere Leute mit ihrer Dummheit anstecken, wird man ja wohl noch sagen dürfen…“



Das ist ein total toller, aufgeschlossener und toleranter Kurs, dessen Teilnehmer das Herz am rechten Fleck haben. Aber wie man auf die Idee kommen könnte, dass wir (auch Sven 😉 ) direkt sein könnten, hm, das weiß ich auch nicht so genau… 😉