Shorty: Ich, das seltsame Wesen

Mia: „Frau Studi, sind Sie eigentlich ganz deutsch?“

„?! Wie meinst du das denn jetzt? Und wieso?“

„Na, sind Ihre Eltern beide Deutsche?“

„Öh, ja, wieso?“

*aufgerissene Augen, ungläubiger Blick*

„…?“

„Ach, nix. Ich dachte nur grade… also… boah, dass es sowas noch gibt!“

Advertisements

18 Gedanken zu „Shorty: Ich, das seltsame Wesen

    1. tinatainmentia Autor

      Wundert mich, dass ich nicht grün bin oder so. :mrgreen: (< wie dieser Smiley!)
      (Im Übrigen finde ich den Umstand, dass ich "ganz deutsch" bin, eher langweilig als exotisch… ich hätte ein bilinguales Aufwachsen irgendwie auch ganz nett gefunden! :mrgreen: Die Kinder wissen gar nicht, wie sehr ich sie alle beneide…)

      Antwort
  1. ruvenkmptr

    Stimmt aber , gibt es nichtmehr oft, cooler Mensch bist du , ich werde mich dann mal weiter durch deine Seite lesen
    Würde mich freuen wenn du auch mal bei mir vorbeischaust 🙂

    Antwort
  2. diewiderspenstige

    Krass bist du seltsam 😀
    Ach ja, irgendwie süß. Als ich vor zwei Jahren Praktikum an einer Grundschule gemacht hab, waren die Lehrerin und ich die einzigen mit Deutsch als Muttersprache…

    Liebe Grüße von einer 50%-Deutschen 😀

    Antwort
    1. tinatainmentia Autor

      Och, das muss ja auch nicht sein. Ich fände es auch ganz nett, wenn ich Englisch auf Muttersprachlerniveau beherrschen würde. Oder Französisch, so wie die Neffen. 😉 Das ist auch nicht „exotisch“, aber trotzdem hilfreich.

      Antwort
    1. tinatainmentia Autor

      Hihi, nein, ganz im Gegenteil. Ich sehe sogar ganz öh, westeuropäisch/deutsch aus… In der Lebenswelt des Mädchens ist das einfach eine Eigenart. In ihrer Klasse gibt es sonst keine „ganz deutschen“ (klingt blöd) Kinder, und sie selbst hat auch zwei Elternteile, die beide jeweils zur Hälfte deutsch sind. Ich glaube, sie hat mich das gefragt, weil ich eben sehr deutsch aussehe, einen deutschen Namen habe etc. … Das hat sie wohl eher irritiert. Glaube, sie findet einen südländischen Teint oder einen nicht-deutsch-klingenden Namen weniger ungewöhnlich als mich. 🙂

      Antwort
      1. Wortman

        Wenn ich mir die heutigen Klassen so ansehe – oder die Kindergärten – sind „Volldeutsche“ teilweise wirklich Mangelware. Der Deutsche ist heutzutage bunt gefärbt 😀
        Als meine Große damals in den Kiga kam, waren da genau vier deutschdeutsche Kinder. Die restlichen 20 waren diverse Nationen bzw. Mischungen. Eine türkische Mutter hatte dann sogar ihr Kind wieder raus genommen, weil sie meinte, so kann mein Kind nicht vernünftig deutsch lernen… Und das ist über 20 Jahre her.

  3. pimalrquadrat

    Immerhin, mir sieht man den französischen Teil an. Ich seh einfach umwerfend aus. XD
    Da lässt sich gerade zu sportlichen Ereignissen wie Fußball-WM schön drüber reden, wer denn nun die beste Mannschaft hat. 😀

    Antwort
    1. tinatainmentia Autor

      …und man kann sich für beide freuen, oder? 😉 Nur, wenn beide im Endspiel landen, ist das vielleicht nicht so rosig… :mrgreen:

      So so, man sieht dir den französischen Teil an :mrgreen: Na, meinen Neffen nicht. Die sehen halt einfach „mitteleuropäisch“ aus, ob die jetzt Franzosen, Holländer, Deutsche sind… Dafür musste dann schon mit ihnen quatschen. :mrgreen:

      Antwort
      1. pimalrquadrat

        Jein. Nach dem Viertelfinale Frankreich-Deutschland war ich ziemlich angesäuert. So viele gute Torchancen, und die Franzosen machen keine rein. Auf der anderen Seite: die erste halbe Chance geht rein, und dann kam nicht mehr allzu viel. Hrmpf. Vor allem, weil die Franzosen es danach mit den gleichen Gegnern zu tun bekommen hätten, also Brasilien und Argentinien, und die hätten sie auch schlagen können. Ach menno.

        Ja, mitteleuropäisch seh ich ja auch aus. Aber eben umwerfend gut, weil Franzose. 😎
        Quatschen? Heißt, die haben einen französischen Akzent?! 😯 *neidisch bin*
        Falls ja, den müssen sie sich bewahren. Da schmelzen die Damen hin. Ich hingegegn bekam mal von der französischen Verwandtschaft zu hören, dass ich schon sehr hartes Französisch spreche und man da den deutschen Einfluss merken würde. 😥

      2. tinatainmentia Autor

        Hahaha, achso. 😛
        Nee nee, die Jungs wachsen ja auch in Deutschland auf und somit ist Deutsch schon auch die „Hauptmuttersprache“, auch wenn sie mit dem Vater nur Französisch sprechen. Deshalb war das Deutsch auch immer einen Ticken besser, weil man das ja häufiger und mit mehreren Leuten spricht, aber ich glaube, inzwischen ist auch das Franz richtig gut. Sie sprechen Deutsch komplett akzentfrei, aber sie können eben problemlos umswitchen und ich meinte, man müsse mit ihnen quatschen und könnte sie dann ja fragen, welche Sprache sie noch sprechen/welche Wurzeln sie noch so haben. 😛

        P.S.: Sie haben Post! 😉

      3. pimalrquadrat

        Ja, so ähnlich wie bei deinen Neffen war das bei mir damals (schon wieder? Wasn heute los?!) auch. Wobei ich ja den Vorteil hatte, auf französisches Fernsehen zugreifen zu können. So durfte ich schon Ende der 80er Dragon Ball und co. schauen, als im deutschen TV „Anime“ noch unbekannt war (wobei, so schlimm war es auch wieder nicht. Saber Rider, LAdy Oscar, Ein Super Trio uvam. gab es ja auch).
        Das Switchen kann aber zum Problem werden, nämlich dann, wenn ihnen ein Wort mal nur in der „falschen“ Sprache einfällt. Das ist dann auch so wahnsinnig frustrierend, weil es einem auf der Zunge liegt, aber nicht raus will. Und wenn dann auch noch eine dritte Sprache dazukommt, eieiei. Manchmal find ich das ziemlich fies.

        PS: Mail heute morgen nicht gesehen, weil nicht am Postfach. Aber jetzt schreib ich ne Antwort. 😉

      4. tinatainmentia Autor

        Hachja, das mit dem „Wort nur auf der falschen Sprache“ habe ich total oft. Dafür muss man nur generell bilingual sein, nicht aber bilingual aufgewachsen. 🙂

Gib deinen Senf dazu!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s